StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  ChatChat  LoginLogin  

Austausch | 
 

 .hack//SIGN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shinchyko
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 30
Anmeldedatum : 30.05.08

Charakter der Person
Charaktername::
Alter::
Rasse::

BeitragThema: .hack//SIGN   Mi Jun 04, 2008 10:09 pm

Titel: .hack//SIGN

Originaltitel:
Regie: Koichi Mashimo
Studio:
FSK: 12
Audio: Deutsch: Dolby Digital 2.0/Japanisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat: 16:9
Untertitel: Deutsch

Kurzbeschreibung:


m Jahre 2007, in dem ein MMORPG namens The World eine sehr große Verbreitung unter der Bevölkerung genießt. Hier treffen sich über 20 Millionen Spieler virtuell und erleben, wie es für MMORPGs üblich ist, Abenteuer zusammen. Diese virtuelle Realität dient dann auch als Schauplatz des Animes.

Als der Charakter Tsukasa in diesem Spiel aufwacht, kann er sich an nichts erinnern, und im Gegensatz zu den anderen virtuellen Charakteren empfindet er diese virtuelle Welt als real. Er fühlt Schmerzen, nimmt Gerüche oder z.B Wärme und Kälte wahr. Bald muss er feststellen, dass er das Spiel nicht verlassen kann und dass er über besondere Fähigkeiten verfügt. Deswegen wird er bald von den "Roten Rittern (Crimson Knights)", den Wächtern des Spiels, verfolgt. Außerdem wird er zusammen mit einem katzenähnlichen Charakter gesehen, der so nicht existieren dürfte. Spieler die schummeln/hacken, werden üblicherweise aus Online-Spielen verbannt.

Als sie ihn finden, kommt es zum Kampf, und ein Monster erscheint und beschützt Tsukasa. Dabei wird der angreifende rote Ritter nicht nur im Spiel getötet, sondern erleidet als realer Spieler, der zu diesem Charakter gehört, einen epileptischen Anfall. Dies verschärft die Situation noch, und bald macht das Gerücht vom bösen Monster die Runde. Es wird allen Spielern geraten, sich von Tsukasa und dem Monster fernzuhalten, wobei eine andere Gruppe schon einen Plan schmiedet, Tsukasa vom Monster zu trennen und ihn zu verhaften.

Jedoch hat Tsukasa auch Freunde, die ihm helfen wollen, die Situation aufzuklären; und so machen sie sich gemeinsam mit Mimiru, Bear und weiteren auf die Suche nach Antworten auf seinen Zustand und einer Lösung für ihn. Dabei hören sie von einem anderen Gerücht über ein Cheat Item, dem sogenannten Key Of Twilight (Schlüssel der Dämmerung).

Die Jagd nach diesem Item ruft jedoch auch Feinde auf den Plan, die dies gerne für sich hätten und es gegen andere oder die Welt einsetzen wollen, denn in diesen Spielen ist es üblich, besondere Items und Fähigkeiten anzuhäufen.

Als sie den Schlüssel finden, treffen sie auf ein programmiertes Abbild des Erbauers des Spiels. Dieser erzählt ihnen in kryptischer Art und Weise etwas über eine Erweckung eines Mädchens, das die Welt verändern soll. Tsukasa kennt dieses Mädchen, das sich an einem geheimen Ort aufhält, den nur er kennt.



Ergänzung:


Die .hack// Reihe ist extrem lang. 3 Animes, eine Menge OVAs, Videospiele (RPGS und MMORPGS [von Bandai] welche ausschließlich in Japan erschienen sind) und eine menge mehr sachen.
.hack//SIGN ist vom Anime her der erste. Zu den anderen kann ich "noch" nichts sagen, da ich mir diese nochnicht angeschaut habe.

Weitere Animes sind:

.hack//ROOTS

.hack//Legend of Twilight



Eigene Meinung:

Ein sehr ernster Anime. Die Story scheint zu Anfang nicht ganz klar und es wirkt öde, dies aber ändert sich im laufe der Geschichte. Sound und Bild Gut.

Gesammt: Gut
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
.hack//SIGN
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Anime/Manga Bereich :: Animes-
Gehe zu: