StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  ChatChat  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Oh! My Goddess

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shinchyko
Neuling
Neuling


Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 30
Anmeldedatum : 30.05.08

Charakter der Person
Charaktername::
Alter::
Rasse::

BeitragThema: Oh! My Goddess   Sa Mai 31, 2008 2:39 pm

Titel: Oh!My Goddess

Originaltitel: aa! megami-sama
Regie:
Studio:
FSK: 12
Audio: Deutsch: Dolby Digital 2.0/Japanisch: Dolby Digital 2.0 (Selbst überarbeitet und nun in Dolby Digital 5.1 )
Bildformat: 16:9 HD
Untertitel: Deutsch

Serie: Oh! My Goddess Season 1/2/OVA

Season 1:
http://anime-endless.aktiv-forum.com/animes-f15/ohmy-goddess-season-12ovamini-gottinen-t60.htm#273

Season2: (Link wird noch hinzugefügt)

OVA: "

(Steht zum Upload für Anime Stream bereit)

Kurzbeschreibung:

Während Keiichis Motoradclub eine Willkommensfeier für die gerade neu geworbenen Mitglieder abhält, taucht plötzlich ein alter Bekannter Belldandys auf. Zur gleichen Zeit erhält Urd einen Anruf von Peorth, der obersten Administratorin von Yggdrasil, dem göttlichen Computersystem. Sie warnt Urd, dass es Celestin - um keinen geringeren handelt es sich bei Belldandys Bekanntem - gelungen ist, sein Gefängnis auf dem Mond zu verlassen. Sofort schwingt sich Urd auf ihren Besen, um schlimmeres zu verhindern. Doch zu spät! Ein Kuß Celestins läßt Belldandy in eine tiefe Ohnmacht fallen. Er erklärt, dass er ihr noch eine zweite Chance gibt sich zu entscheiden, ob sie bei Keiichi bleiben will. Darufhin verschwindet er, was auch die vor Zorn bebende Urd durch einen eilig vorgetragenen Angriff nicht mehr verhindern kann.

Wieder zu Hause angekommen, bleiben alle Versuche, Belldandy wieder zu Bewußtsein zu bringen, erfolglos. Und als sie plötzlich von selbst erwacht, ist der Schock groß. Belldandy hat alles was in Zusammenhang mit Keiichi steht vergessen. Alle versuchen verzweifelt Belldandys Gedächtnis zurück zu bringen, doch vergeblich. Auch in Yggdrasil kommt es zu Problemen. Wie sich herausstellt, hat Celestin sie dazu benutzt, einen Virus in das System einzuschleusen. Auch Keiichis Kameraden vom Motoradclub sind alles andere als erfreut, da durch Belldandys Aufall die Teilnahme an einem wichtigen Rennen in Frage gestellt wird. Doch das Mädchen Morgan (einer der Neulinge im Club) bietet sich an, in seinem Gespann mitzufahren. Ein erster Probelauf endet dann auch sehr vielversprechend, und so scheint zumindest dieses Problem gelöst.

Eines Abends hört Belldandy bei einem Gespräch zwischen Urd, Skuld und Keiichi mit, dass ihr einstiger Mentor Celestin dafür verantwortlich ist, dass sie ihr Gedächtnis verloren hat. Dann taucht plötzlich ein schwebender Kristall vor ihr auf. Sie fliegt ihm nach und der Kristall verwandelt sich in Celestin, welcher ihr versprich, dass sie nun die ganze Wahrheit über sein Verschwinden erfahren würde. Als Urd, und etwas später auch Skuld mit Keiichi im Schlepptau, auftaucht, kommt es zum Kampf. Doch da die mittlerweile steht Belldandy unter dem Einfluß von Celestin, und stellt sich Urds Attacken entgegen. Erst als sie sich von seinem Bann lösen kann, gelingt es endlich, ihn in die Flucht zu schlagen. Bei diesem Kampf wird Morgan verletzt, welche eingentlich eine Feenprinzessin ist, und Celestin als Trägerkörper für sein Bewußtsein dient. Tags darauf fährt Keiichi zur Uni, wo er noch etwas zu erledigen hat. Dort trifft er sie - inzwischen wieder in ihrer menschlichen Gestalt - im Clubhaus des Motorradclubs an. Als er bemerkt, dass sie stark blutet, versorgt er ihre Wunde. Morgan gibt Keiichi die Gefühle zu erkennen, welche sie ihm gegenüber hegt, und küßt ihn.
Peorth sieht sich unterdessen einer immer stärkeren Auflösung Yggdrasils gegenüber. Scheinbar gibt es nur eine einzige noch gangbare Lösung: Den Impfstoff. Doch dieser besitzt gefährliche Nebenwirkungen, weswegen er schon seit Jahrhunderten nicht mehr angewandt wurde. Da Belldandy Keiichi und die anderen nicht wieder in Gefahr bringen will, stimmt sie schließlich der Anwendung des Impfstoffes zu. Urd und Skuld gehen auch gleich daran, die für die "Impfung" notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Anfangs sieht es dann auch so aus, als könnte diese erfolgreich durchgeführt werden. Doch hat man dabei nicht mit Celestins Verschlagenheit gerechnet, der mit Morgans Hilfe Keiichis Körper unter seine Kontrolle bringen konnte. Und so gelingt es Keiichi/Celestin in die Prozedur einzugreifen, und sich dadurch der Kontrolle Yggdrasils zu bemächtigen. Er will das herrschende himmlische System, und damit die ungerechten Unterschiede zwischen den Wesen der verschiedenen Welten beseitigen. Doch dazu muß er die Erde zerstören...



Eigene Meinung:

Der Film gefällt mir persönlich fast besser als die Serie selbst. Perfektes Bild und supper Sound. Dazu kommt noch, das Keiichi´s Augen deutlich toller gezeichnet sind als noch in der Serie. Eine mitreissende Geschichte mit viel Gefühl. Ein Bombastischer Film, denn sich keiner entgehen lassen sollte.

Gesammt: Sehr Gut
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Oh! My Goddess
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Anime/Manga Bereich :: Movies-
Gehe zu: